Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

ElfenbeinküsteRegierungskoalition zerbrochen

Der Präsident der Elfenbeinküste, Ouattara. (picture alliance / dpa / Legnan Koula)
Der Präsident der Elfenbeinküste, Ouattara. (picture alliance / dpa / Legnan Koula)

In der westafrikanischen Elfenbeinküste ist nach monatelangen Spannungen die Regierungskoalition auseinandergebrochen.

Die Partei PDCI teilte mit, sie kündige ihre Zusammenarbeit mit der Partei des Präsidenten Ouattara auf und werde eigene Kandidaten für die Kommunal- und Regionalwahlen aufstellen. Diese finden in zwei Monaten in dem ehemaligen Bürgerkriegsland statt. Grund für den Koalitionsbruch war der Streit darüber, welche Partei für das gemeinsame Bündnis den Präsidenteschaftskandidaten für die Wahl in zwei Jahren stellen sollte. Das Bündnis bestand seit 2010.