Dienstag, 19.01.2021
 
StartseiteJazz LiveTrompete, Tuba und Breakbeats18.08.2020

Emma-Jean Thackrays Band WalrusTrompete, Tuba und Breakbeats

Das Trompete- und Klavierspiel hat sie sich anfangs selbst beigebracht. Später hörte sie sich durch eine bunte Plattensammlung von Free Jazz über Afro Beat bis Hip-Hop. All das bringt sie nun in ihre eigene Musik ein: Emma-Jean Thackray gehört zu den Stars der jungen, brodelnden Jazzszene Londons.

Am Mikrofon: Anja Buchmann

Eine junge Frau, bis zu den Schultern zu sehen, steht vor einer gekachelten Hauswand. Sie trägt eine runde Hornbrille, die langen, rotblonden Haare wehen in ihr Gesicht. (Matt Benson)
Hat ihr aktuelles Album nach dem taoistischen Prinzip der Einheit der Gegensätze "Um Yang" genannt: Emma-Jean Thackray (Matt Benson)
Mehr zum Thema

Cologne Duets Loren Stillman & Pablo Held

Keno Harriehausen New Friends Melancholie und Groove

Jazz-Legenden Storytelling & Telling Stories

Artrock–Band Everything Everything Alles außer Blues!

Bluestime Neues aus Americana, Blues und Roots

Debütalbum von Kitschkrieg Auf halbe Nummer sicher

Emma-Jean Thackrays Hauptinstrument ist die Trompete. Als Jugendliche war sie Mitglied einer Blaskapelle in ihrer Heimat Yorkshire. Inzwischen hat sie ein Studium an der Royal British Academy of Music absolviert, ein Label gegründet und genießt große Popularität unter Club-DJs. Die Musik ihrer Band Walrus steht beispielhaft für den energetischen und tanzbaren Sound der aktuellen Londoner Szene. Ungewöhnlich: Den Basspart übernimmt darin eine Tuba. In Dortmund begeisterte das Quartett mit einer eklektischen Mischung aus psychedelischem Nu Jazz, Breakbeats und elektronisch verfremdeten Trompeten-Welten à la Nils Petter Molvaer.

Emma-Jean Thackray, Trompete, Gesang
Ben Kelly, Tuba
Lyle Barton, Keyboards
Dougal Taylor, Schlagzeug

Aufnahme vom 4.11.2019 aus dem Domicil in Dortmund

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk