Sonntag, 31.05.2020
 
StartseiteKultur heuteWas ist eine Primadonna?20.03.2020

Endlich mal erklärtWas ist eine Primadonna?

Die Bezeichnung Primadonna war zunächst ganz wörtlich zu verstehen und meinte die erste Dame und wichtigste Sängerin einer Oper. Heute hat die ursprünglich ganz objektive Bezeichnung einen negativen Beigeschmack - seit Primadonnen nicht mehr nur auf der Bühne zu finden sind.

Von Jörn Florian Fuchs

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Anna Netrebko (Staatsoper Berlin / Vladimir Shirokov)
Anna Netrebko beherrscht die Selbstinszenierung perfekt - auch dank Instagram und Facebook (Staatsoper Berlin / Vladimir Shirokov)
Mehr zum Thema

Zum Tod von Montserrat Caballé Die letzte große Operndiva

Eine Lange Nacht über Frauenstimmen in der italienischen Musik "Launisch wie eine Feder im Wind“

Maria Callas Abschied von der Bühne

Im 17. Jahrhundert kam der Begriff Primadonna auf und meinte nicht unbedingt die beste Sängerin einer Oper, sondern die Interpretin der Hauptpartie. Man unterschied zwischen "Primadonna assoluta" und "Primadonna altra", wörtlich übersetzt die "absolute, vollendete" und die "andere, weitere". Je näher das 19. Jahrhundert rückte, desto wertender wird die einst eher neutrale Bezeichnung. Nun ist damit die Allerbeste und Einzigartige gemeint. So etwas feuert natürlich Wettkämpfe auf und jenseits der Bühne an.

Auf einem aufgeschlagenen Kunstlexikon liegt eine Brille (picture-alliance / chromorange / Angelika Maroch) (picture-alliance / chromorange / Angelika Maroch)Endlich mal erklärt: Ein Blick hinter die Profisprache der Kunst
Jede Szene pflegt ihre Fachausdrücke, weil sie praktisch sind, griffig und zutreffend. Spezialsprachen verbinden die Wissenden und schließen den Rest aus. Wir erklären endlich mal die Kernbegriffe der Kultur-Spezialsprachen.

Maria Callas und Anna Netrebko

Sängerinnenstars haben Fangemeinden im Publikum und in der Presse - Buhs und Applausstürme, hymnische Kritiken und gnadenlose Verrisse treffen aufeinander. Zickiges Verhalten, Divenattüde, Arroganz sind die negativen Charaktereigenschaften, die den Primadonnen mal zu Recht, mal zu Unrecht angeheftet werden. Heute denkt man beim Begriff Primadonna am ehesten an Maria Callas oder an die in den sozialen Medien überaus präsente Anna Netrebko, die das typische "Primadonnengehabe" wohl am ehesten durch ihre Selbstinszenierung auf Facebook oder Instagram auslebt.

Primo uomo

Übrigens gab es bis in die 1830er Jahre auch einen Primo uomo. Dieser "erste Mann" war meist ein Kastrat. Als diese vor allem aus medizinisch-ethischen Gründen verschwanden, nahmen sie den Begriff gleich mit.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk