Die Nachrichten
Die Nachrichten

EnglandCorona-Maßnahmen werden um vier Wochen verlängert

Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, spricht über die Corona-Ausgangsbeschränkungen. (PA Media/Downing Street)
Verlängert die Corona-Beschränkungen nochmals: Der britische Premierminister Johnson. ien (PA Media/Downing Street)

Wegen der raschen Ausbreitung der Delta-Variante in England bleiben die Corona-Beschränkungen länger bestehen als geplant.

Der britische Premierminister Johnson verlängerte die noch geltenden Maßnahmen bis zum 19. Juli. Geplant war bislang, dass am Montag nächster Woche alle noch geltenden Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden. Nun werden zu diesem Datum lediglich die Regeln für Hochzeiten und Kulturveranstaltungen gelockert. Zuletzt war die Sieben-Tage-Inzidenz in England wieder auf fast 68 gestiegen.

Die anderen britischen Landesteile Schottland, Wales und Nordirland haben eigene Corona-Regeln, die sich jedoch nur geringfügig von denen in England unterscheiden. In einigen Regionen wurden auch dort geplante Lockerungen zunächst aufgeschoben.

Diese Nachricht wurde am 15.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.