Die Nachrichten
Die Nachrichten

Entwurf der UmweltministerinSchulze (SPD) stellt Wasserstrategie für Deutschland vor

Die Luftaufnahme zeigt Penkun (Mecklenburg-Vorpommern) und Teile der Penkuner Seenkette. (dpa/picture-alliance/Klaus Prinz)
Die Wasserqualität vieler Flüsse und Seen in Deutschland muss erhalten werden. (dpa/picture-alliance/Klaus Prinz)

Bundesumweltministerin Schulze hat den Entwurf für eine nationale Wasserstrategie vorgelegt.

Die SPD-Politikerin sagte in Berlin, der Klimawandel stelle alte Gewissheiten in Frage - so etwa die Behauptung, dass Deutschland ein wasserreiches Land sei. Dieser Eindruck werde durch drei Dürrejahre in Folge getrübt. Ziel der Strategie sei es, dass es auch in 30 Jahren immer und überall in Deutschland genug Wasser gebe. Dafür, so Schulze, müssten Infrastruktur, Landnutzung und Stadtentwicklung an die Folgen des Klimawandels angepasst werden.

Diese Nachricht wurde am 08.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.