Dienstag, 18.02.2020
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Themen

CDU-Parteivorsitz​"Eine Teamlösung würde nicht das Problem Merkel lösen"

INTERVIEW Politikberater Michael Spreng plädiert für einen vorzeitigen Rücktritt Angela Merkels, denn sonst würde es einem neuen CDU-Parteivorsitzenden wie Annegret Kramp-Karrennbauer gehen, sagte er im Dlf. Ein Nebeneinander von Merkel und einem neuen CDU-Chef würde seine Autorität von Anfang an schwächen.

Peter Altmaier (CDU)​"Es muss darum gehen, zu integrieren und nicht zu spalten"

INTERVIEW DER WOCHE Das Konzept der Volkspartei, die die Interessen des gesamten Landes im Blick hat, sei nach wie vor aktuell, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) im Dlf. Für die Bundestagswahl 2021 müsse sich die CDU aber neu aufstellen, personell und in erster Linie auch inhaltlich.

CDU in Thüringen​"Ein proaktives Wählen von Ramelow kann ich mir nicht vorstellen"

INTERVIEW Der CDU-Politiker Tankred Schipanski geht nicht davon aus, dass die Thüringer CDU den Linken Bodo Ramelow wählen wird. Dies sei mit Blick auf den dritten Wahlgang auch nicht nötig, sagte er im Dlf. Ramelow könne auch mit den Stimmen seiner Minderheitsregierung Ministerpräsident werden.

Neue Libyen-Marine-Mission​EU-Kompromisse haben ihren Preis

KOMMENTAR Dass die EU-Mitgliedsstaaten sich auf eine neue Marine-Mission für Libyen einigen konnten, ist ein kleiner, aber greifbarer Erfolg europäischer Außenpolitik, kommentiert Bettina Klein. Doch die Zustimmung einiger Staaten hat man mit einem zynischen Zugeständnis erkauft.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk