Montag, 20.05.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteQuerköpfeEin Spiel mit Dialekt, Figuren und dem Publikum16.01.2019

Erik Lehmann Ein Spiel mit Dialekt, Figuren und dem Publikum

Als 2004 Erik Lehmann kurz nach dem Abitur sein erstes Programm vorstellte, war er, wie es hieß, der jüngste politische Solokabarettist Deutschlands. Heute kann er auf 15 eigene Programme verweisen und hat knapp zehn Jahre Erfahrungen bei der Dresdner Herkuleskeule gesammelt.

Von Harald Pfeifer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Porträt des Kabarettisten Erik Lehmann (Robert Jentzsch)
Der Kabarettist Erik Lehmann (Robert Jentzsch)
Mehr zum Thema

Erik Lehmann

Derzeit ist er wieder hauptsächlich Solist. Seine Leidenschaften sind Dialekte und das Figurenspiel. Damit führt er aus der Sicht des Mittdreißigers die Folgen der Politik im Lande vor. Heiter bis zornig bekommt man den Alltag vorgeführt, wie man ihn kennt, nur von Erik Lehmann unmissverständlich, überdreht und streitbar.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk