Donnerstag, 19. Mai 2022

Messerattacke in Zug
Ermittler prüfen islamistisches Motiv

Nach einer Messerattacke in einer Regionalbahn bei Aachen prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund.

13.05.2022

Polizisten führen in Herzogenrath einen Mann ab, der in einer Regionalbahn bei Aachen mit dem Messer auf Reisende eingestochen haben soll.
Polizisten führen in Herzogenrath einen Mann ab, der in einer Regionalbahn bei Aachen mit dem Messer auf Reisende eingestochen haben soll. (Ralf Roeger/dpa)
Das teilte Nordrhein-Westfalens Innenminister Reul mit. Bei dem Täter handele es sich um einen 31-jährigen Mann, der im Irak geboren wurde, seine Staatsangehörigkeit sei noch unklar. Der Mann hatte heute früh auf mehrere Menschen eingestochen. Mindestens fünf Passagiere wurden laut Polizei verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden - Lebensgefahr bestehe nicht. Auch der Angreifer sei verletzt worden.
Ein Beamter der Bundespolizei, der zufällig im Zug war, konnte den Angreifer mit Hilfe zweier Passagiere überwältigen.
Diese Nachricht wurde am 13.05.2022 im Programm Deutschlandfunk Nova gesendet.