Die Nachrichten
Die Nachrichten

Erneute AbschiebungGriechenland schickt Migranten zurück in die Türkei

Junge Flüchtlinge wärmen sich an einem Lagerfeuer auf der Insel Lesbos (dpa / picture alliance / Socrates Baltagiannis)
Auch Griechenland verschärft nun den Kurs: Asylsuchende auf der Insel Lesbos. (dpa / picture alliance / Socrates Baltagiannis)

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat die Türkei eine größere Zahl Migranten aus Griechenland zurückgenommen.

Athen habe 90 Menschen abgeschoben, die illegal aus Pakistan, Marokko, Algerien und Tunesien eingereist seien, berichtete das Staatsfernsehen ERT. Bereits Anfang März hatte Griechenland fast 270 Menschen in die Türkei zurückgeschickt. Von dort waren die Migranten zu den griechischen Inseln übergesetzt. Asyl in Griechenland hatten sie nicht beantragt, sondern wollten den Angaben zufolge weiter nach Mitteleuropa reisen.

Zwischen Griechenland und der Türkei gilt seit 14 Jahren ein bilaterales Rückführungsabkommen.