Dienstag, 18.05.2021
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag
StartseiteSternzeitSaljut-1 und der Triumph der Raumstationen19.04.2021

Erster Start vor 50 JahrenSaljut-1 und der Triumph der Raumstationen

Vor 50 Jahren startete die Sowjetunion mit einer Proton-Rakete Saljut-1. Die Raumstation war 16 Meter lang und kreiste gut 200 Kilometer hoch um die Erde.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die sowjetische Weltraumstation Saljut in der Montagehalle. (Aufnahme von 1971). (dpa)
Die sowjetische Weltraumstation Saljut in der Montagehalle. (Aufnahme von 1971) (dpa)

Fünf Tage nach dem Start, am 24. April 1971, sollten die ersten Menschen in die Station einziehen. Doch das Raumschiff Sojus-10 konnte nicht korrekt ankoppeln – und die drei Kosmonauten mussten unverrichteter Dinge zur Erde zurückkehren.

Erste Raumstation in der Geschichte der Raumfahrt

Gut sechs Wochen später startete Sojus-11 mit einem verstärkten Andockmechanismus. Das Koppeln klappte problemlos und Georgi Dobrowolski, Wiktor Pazajew und Wladislaw Wolkow nahmen Saljut-1 in Betrieb.

Schematische Darstellung des Anflugs eines Sojuz-Raumschiffes (rechts) an die Station Saljut-1 (NASA)Schematische Darstellung des Anflugs eines Sojuz-Raumschiffes (rechts) an die Station Saljut-1 (NASA)

Drei Wochen lang beobachteten sie die Erdoberfläche, erforschten die Atmosphäre und die Sonne und führten biologisch-medizinische Experimente durch. Vor allem ging es darum, Erfahrung mit dem Betrieb einer Raumstation zu sammeln.

Bei der Rückkehr zur Erde kam es zur Katastrophe

Bei der Rückkehr zur Erde kam es zur Katastrophe: Durch ein Leck in einer Luke entwich die Luft aus der Sojus-Kapsel und die drei Kosmonauten kamen ums Leben. Bis zur Klärung der Unglücksursache wurden weitere Flüge ins All für zwei Jahre ausgesetzt.

Die größte bisher von Menschen gebaute Struktur im All, aber noch lange keine Dyson-Sphäre: Die ISS. (NASA)Saljut-1 war der erste Vorgänger der Internationalen Raumstation ISS (NASA)

Saljut-1, die nur für eine Lebensdauer von drei Monaten ausgelegt war, ließ sich nicht so lange im All halten – nach fast einem halben Jahr wurde sie gezielt über dem Pazifik zum Verglühen gebracht.

Saljut-1 war der erste Schritt zur Internationalen Raumstation. Ohne die sowjetischen Erfahrungen mit dem Saljut-Programm und später der MIR wären Bau und Betrieb der ISS nicht möglich gewesen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk