Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

EU-KommissionGriechische Flüchtlingslager kritisiert

Kinder im sogenannten "Hotspot"-Registrierungszentrum in Moria auf der griechischen Insel Lesbos. (dpa/picture alliance/Orestis Panagiotou)
Kinder in einem sogenannten "Hotspot"-Registrierungszentrum in Griechenland (Archivbild). (dpa/picture alliance/Orestis Panagiotou)

Die EU-Kommission hat die Zustände in griechischen Flüchtlingsunterkünften kritisiert.

Das geht aus einer vertraulichen Meldung der deutschen Botschaft in Athen hervor, wie die Zeitung "Welt am Sonntag" berichtete. Der britische Kommissionsvertreter Mordue bezeichnete demnach die Lage auf der Ägäis-Insel Samos als Schande für Europa. Er habe die EU-Mitglieder aufgerufen, den Druck auf Athen zu erhöhen. Die Regierung zeige wenig Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Das Flüchtlingslager auf Samos ist eins von fünf griechischen Zentren, die im Zuge des EU-Türkei-Abkommens von 2016 eingerichtet wurden. Die Vereinbarung gilt als wichtiger Baustein der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel.