Die Nachrichten
Die Nachrichten

EU-ParlamentFIFA-Kandidaten sagen Teilnahme an Debatte kurzfristig ab

Die FIFA-Zentrale in Zürich (dpa / picture-alliance / Walter Bieri)
Die FIFA-Zentrale in Zürich (dpa / picture-alliance / Walter Bieri)

Eine für Mittwoch geplante Debatte im EU-Parlament über die Zukunft des Weltfußball-Verbandes FIFA fällt aus.

Nach Angaben der Organisatoren haben mehrere Kandidaten, die sich für den Vorsitz der FIFA bewerben, ihre Teilnahme abgesagt. Zuvor waren von Seiten der FIFA Zweifel laut geworden, ob die Debatte mit den internen Regeln des Verbandes vereinbar ist.

In einer Stellungnahme des EU-Parlaments kritisieren die Abgeordneten, mit den Absagen habe die FIFA ein schlechtes Signal gesetzt und eine weitere Chance für mehr Transparenz verpasst.