Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

EU-ParlamentMehr Schutz für Verbraucher im Online-Handel

Das Europaparlament in Straßburg (imago stock&people / Winfried Rothermel)
Das Europaparlament in Straßburg (imago stock&people / Winfried Rothermel)

Verbraucher in der EU sollen künftig besser vor unlauteren Praktiken im Online-Handel geschützt werden.

Dazu beschloss das Europäische Parlament in Straßburg neue Regeln. Anbieter wie Amazon oder eBay müssen künftig offenlegen, wie das Ranking für ihre Angebote zustande kommt. Für Verbraucher soll so deutlich werden, dass manche Empfehlungen nur deshalb ganz oben stehen, weil die Anbieter dafür die höchsten Provisionen gezahlt haben. Die Internet-Anbieter müssen außerdem angeben, ob sie Algorithmen mit personalisierten Werbungen oder Preisen benutzen.