Die Nachrichten
Die Nachrichten

Europäische UnionEU-Parlament stimmt für Corona-Impfzertifikat

Ein imaginärer Impfpass in digitaler Form auf dem Smartphone (IMAGO / MiS)
Ein imaginärer Impfpass in digitaler Form auf dem Smartphone (IMAGO / MiS)

Das Reisen in der Europäischen Union während der Corona-Pandemie soll künftig leichter werden.

Die Abgeordneten des EU-Parlaments stimmten mit einer deutlichen Mehrheit für das geplante Impfzertifikat. Die Mitgliedstaaten müssen bis Ende der Woche zustimmen. Auf Grundlage des so genannten Grünen Zertifikats können die Länder nun digitale Lösungen zum Nachweis von Corona-Impfungen, -Tests sowie überstandenen Infektionen nutzen. Geimpfte, Genesene und Getestete sollen dann bei Reisen in der EU weitgehend von Beschränkungen ausgenommen werden, die über jene der Bevölkerung vor Ort hinausgehen. Weitere Reisebeschränkungen soll es in Ausnahmefällen noch geben, etwa für Regionen mit Virusmutationen.

Anerkannt werden die in der EU zugelassenen Impfstoffe. Ob darüber hinaus Präparate anderer Hersteller anerkannt werden, liegt im Ermessen der einzelnen Länder. Die ersten Länder stellen die Zertifikate bereits aus. Der kostenlose Nachweis soll ab Juli neben bisherigen Impfnachweisen gelten.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Covid-19: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand 09.06.)
+ Öffnungen: Diese Lockerungen gelten für Geimpfte und Genesene (Stand 02.06.)

Reisen und Corona-Pandemie weltweit

+ Neue Einreisebestimmungen: Für wen die Quarantäne wegfällt - und was dazu notwendig ist (Stand 08.06.)
+ "Grünes Zertifikat": So soll das Reisen für Geimpfte in der EU künftig ablaufen (Stand 08.06.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 04.06.)
+ Virusvariante: Wie gefährlich ist die indische Delta-Variante? (Stand: 06.06.)

Informationen zu Impfungen

+ Digitale Unterstützung: Portale und Tools sollen bei Suche nach Impfterminen helfen (Stand 08.06.)
+ Covid-19-Impfstoffe: Wann ist eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus nötig? (Stand 16.05)
+ Impfungen: Sollten Schwangere gegen das Coronavirus geimpft werden? (Stand 19.05.)
+ Impfstoffe: Worum es bei der Freigabe von Patenten geht (Stand 08.05.)
+ Impfungen: Was über die Nebenwirkungen der Impfstoffe bekannt ist (Stand 02.06.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 09.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.