Die Nachrichten
Die Nachrichten

Europäische Zentralbank senkt Leitzins erstmals auf null Prozent

Die Zentrale der Europäischen Zentralbank (picture-alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)
Die Zentrale der Europäischen Zentralbank (picture-alliance / dpa / Frank Rumpenhorst)

Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins erstmals auf null Prozent gesenkt.

Das teilte die Notenbank in Frankfurt am Main mit. Außerdem wurde der Strafzins für Bankeinlagen erhöht. Er liegt künftig bei 0,4 Prozent. Diesen Zins müssen Banken zahlen, wenn sie Geld bei der EZB parken. Zudem weitet die Zentralbank ihr Kaufprogramm für Staatsanleihen auf 80 Milliarden Euro pro Monat aus. Die Maßnahmen sollen dazu führen, dass die Inflationsrate steigt. Im Februar lag sie in der Eurozone bei minus 0,2 Prozent. Die EZB sieht einen Wert von zwei Prozent als ideal an.