Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Ex-FußballnationalspielerMichael Ballack spendet handsignierte Trikots zur Rettung des Chemnitzer FC

Ex-Nationalspieler Michael Ballack im Januar 2013 bei einem Hallen-Fußballturnier, dem "Eins-Oldie-Masters", in Chemnitz (Sachsen). Ballack spielte bis 1997 beim Chemnitzer FC und begann dann seine Weltkarriere. (dpa/Jan Woitas)
Ex-Nationalspieler Michael Ballack im Januar 2013 bei einem Hallen-Fußballturnier in Chemnitz (Sachsen) (dpa/Jan Woitas)

Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack will zur Rettung des insolventen Chemnitzer FC beitragen.

Wie sein Heimatverein mitteilte, stellt Ballack 40 handsignierte Original-Trikots aus seiner aktiven Zeit als Spieler für eine Auktion zur Verfügung. Es handelt sich um Trikots vom FC Bayern München, vom FC Chelsea, von Bayer 04 Leverkusen und der deutschen Nationalmannschaft. Das Mindestgebot liegt jeweils bei 200 Euro. Der Erlös wird den Angaben zufolge direkt auf ein Treuhandkonto fließen, das zur Beendigung des Insolvenzverfahrens beim Chemnitzer FC eingerichtet wurde. Dafür benötigt der Drittliga-Absteiger bis Mitte August 450 000 Euro. Fast 300 000 Euro sollen bereits eingezahlt worden sein.