Mittwoch, 26.06.2019
 
Seit 21:05 Uhr Querköpfe
StartseiteAtelier neuer MusikThe West and the rest?25.05.2019

Experimentelles Musizieren in Belgrad und Neu DelhiThe West and the rest?

Die musikalische Avantgarde sitzt in Städten wie Berlin, Paris oder New York? Das ist ein Mythos, eine längst überholte Sicht auf die Wirklichkeit. Denn experimentierfreudige Musikerinnen und Musiker organisieren sich schon lange jenseits der westlichen Zentren und interagieren global.

Von Theresa Beyer

(Theresa Beyer)
Das Set des indischen Soundkünstlers Ish S in Mumbai (Theresa Beyer)

Mit welcher künstlerischen Haltung gehen Musikerinnen und Musiker eigentlich in Belgrad oder Neu Delhi ans Werk? Wie blicken sie auf westliche Konzepte wie "Innovation", "Fortschritt" und "Avantgarde"?

Wir wissen es nicht, wir kennen nicht einmal die Namen, es liegt außerhalb unserer mitteleuropäischen Blickwinkel. Zumal aus Ländern wie Serbien und Indien lange Zeit nur das zu uns drang, was sich als "Weltmusik" vermarkten ließ.

Autorin Theresa Beyer beleuchtet Szenen experimenteller und improvisierter Musik in Belgrad und Delhi. An zwei Orten, wo es weniger Konzertinstitutionen, Hochschulen und Kulturförderung gibt und wo experimentelle Künstlerinnen und Künstler sich anders positionieren müssen, um wahrgenommen zu werden.

Diese Sendung können Sie nach Ausstrahlung sieben Tage lang anhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk