Die Nachrichten
Die Nachrichten

FDPWahlanschreiben sollen mit Info zu Corona-Impfung kombiniert werden

Im Bild ist Konstantin Kuhle, innenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, während eines Interviews im deutschen Bundestag zu sehen.  (imago images / Christian Spicker)
Konstantin Kuhle (imago images / Christian Spicker)

Die FDP will die Vorbereitung der Bundestagswahl nutzen, um die Corona-Impfkampagne auszuweiten.

Der innenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Kuhle, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, in den nächsten Wochen würden etwa 60 Millionen Wahlberechtigte angeschrieben, um sie über die Abstimmung am 26. September in Kenntnis zu setzen. Diese Kontaktaufnahme sollte der Staat nutzen, um zur Corona-Impfung einzuladen sowie über die Impfung an sich zu informieren. Es brauche Kreativität und Phantasie bei der Ausweitung der Impfkampagne, betonte der FDP-Politiker. Deutschland sei noch weit von der Herdenimmunität entfernt.

Diese Nachricht wurde am 25.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.