Die Nachrichten
Die Nachrichten

FergusonStadt leitet Polizeireform ein

Protestmarsch in Gedenken an den erschossenen Michael Brown in Ferguson/ Missouri am 13. Oktober 2014. (AFP / Foto: Joshua Lott)
Protestmarsch in Gedenken an den erschossenen Michael Brown in Ferguson/ Missouri am 13. Oktober 2014. (AFP / Foto: Joshua Lott)

Die US-Stadt Ferguson im Bundesstaat Missouri hat eine Polizeireform eingeleitet.

Wie der Sender CNN berichtet, soll zusätzliches Personal in der Krisenintervention eingestellt werden. Zudem sollen die Beziehungen zwischen der Bevölkerung und der Polizei verbessert werden. Dieser wird vorgeworfen, Afroamerikaner oft ohne Rechtfertigung zu durchsuchen oder festzunehmen und dabei übermäßig Gewalt anzuwenden. Die Reform ist Ergebnis langer Verhandlungen mit dem US-Justizministerium. Es hatte die Stadt verklagt, nachdem ein 18-jähriger Schwarzer von einem weißen Polizisten erschossen worden war. Nach dem Tod des Jugendlichen kam es in Ferguson zu Ausschreitungen.