Mittwoch, 18. Mai 2022

Archiv


"Fernsehen war schon immer social"

Vier Wochen lang hat der Bayerische Rundfunk mit einem neuen Format in seinem Dritten Programm experimentiert: Die "Rundshow" war keine Fernsehsendung im klassischen Sinne sondern "Social TV" – gleichzeitig live im Fernsehen und im Internet.

Die Fragen stellte Klaus Pilger | 19.06.2012

Das bedeutet: Menschen können über Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter mit den Machern des Formats kommunizieren und auf das Programm Einfluss nehmen – vor und während der Sendung. Corso hat mit Richard Gutjahr, dem Erfinder und Moderator der "Rundshow", gesprochen.

Das Gespräch mit Richard Gutjahr können Sie mindestens bis zum 17. November 2012 als Audio-on-demand abrufen.