Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Festgenommene Huawei-ManagerinChina droht Kanada

Die Zeichnung zeigt Meng auf einer Bank neben einer Frau, vermutlich eine Anwältin.  ((Jane Wolsak / The Canadian Press / AP / dpa)
Gerichtszeichnung einer Anhörung der in Kanada festgenommen Finanzchefin des chiesischen Huawei-Konzerns, Meng Wanzhou (r.), am 7.12.2018 vor dem British Columbia Supreme Court in Vancouver. ((Jane Wolsak / The Canadian Press / AP / dpa)

Nach der Festnahme einer Top-Managerin des Technologie-Konzerns Huawei in Kanada verhärten sich die Fronten zwischen China und dem Westen.

Die Volksrepublik hat Kanada mit Konsequenzen gedroht, sollte die festgesetzte Finanzchefin Meng nicht umgehend freikommen. Nach Angaben des chinesischen Außenministeriums wurde der Botschafter Kanadas einbestellt. Welche Folgen Kanada bei einer Weigerung drohen, blieb allerdings offen.

Die festgenommene Managerin versucht, gegen Kaution freizukommen. US-Ermittler werfen ihr vor, Geschäfte mit dem Iran verschleiert und so Sanktionsrecht verletzt zu haben. Bei einer Auslieferung in die Vereinigten Staaten drohen ihr mehr als 30 Jahre Haft.