Samstag, 25.05.2019
 
Seit 08:50 Uhr Presseschau
StartseiteCorsoGraphic Novel und Streetart in Hamburg06.10.2014

Festivals Graphic Novel und Streetart in Hamburg

Gestern sind in Hamburg das "Comicfestival" und das "Knotenpunkt14"-Festival zu Ende gegangen. Auf beiden Veranstaltungen ging es um relativ junge Kunstformen, die dabei sind, den Mainstream zu erobern. Dirk Schneider hat beide Veranstaltungen besucht.

Dirk Schneider im Gespräch mit Adalbert Siniawski

Einmal geht es um den Comic - also den literarischen oder auch künstlerischen Comic - der ja auch gerne unter dem Label Graphic Novel beworben wird. Zum Zweiten um die Urban Art - auch dies ein nicht sehr klar umrissenes Genre, das vor allem Street Art und Graffiti, aber auch andere Kunstformen umfasst.

Beide Festivals werden von jungen Enthusiasten gestemmt: Die einen zeichnen in ihrer Stube an filigranen Bildern, die anderen treten mit großformatigen Mauerwerken an die Öffentlichkeit.

Dirk Schneider hat beide Veranstaltungen für Corso besucht.

Sie können das Audio mindestens fünf Monate in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk