Die Nachrichten
Die Nachrichten

FIFA-SkandalRund 50 Konten von Funktionären gesperrt

Die FIFA-Zentrale in Zürich (AFP / FABRICE COFFRINI)
Schweizer Behörden sperren Konten von 50 Fußballfunktionären (AFP / FABRICE COFFRINI)

In der Schweiz sind die Konten von rund 50 ehemaligen und aktiven FIFA-Funktionären gesperrt worden.

Wie das Bundesamt für Justiz in Bern mitteilte, wurde ein hoher zweistelliger Millionenbetrag eingefroren. Hintergrund sind die Korruptions-Ermittlungen der amerikanischen Justiz-Behörde gegen Verdächtige bei der FIFA.

Vor Ethik-Kommission des Weltfußball-Verbandes beteuerte der suspendierte Präsident Blatter heute erneut seine Unschuld. Die Zahlung von zwei Millionen Franken an den ebenfalls suspendierten UEFA-Chef Platini 2011 sei völlig korrekt gewesen. - Ein Urteil zu Blatters Sperre wird für kommenden Montag erwartet.