Die Nachrichten
Die Nachrichten

FilmAschenbrödel-Darstellerin Libuse Safrankova gestorben

Der Prinz (Pavel Travnicek) passt Aschenbrödel (Libuse Safrankova) im Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" den verlorenen Schuh an (undatierte Filmszene). (WDR/Degeto)
Ausschnitt aus Václav Vorlíčeks Verfilmumg von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von 1973. (WDR/Degeto)

Die tschechische Schauspielerin Libuse Safrankova ist im Alter von 68 Jahren gestorben.

Das berichtete ein tschechischer Nachrichtensenderunter Berufung auf ihren Sohn. Große Beliebtheit erlangte Safrankova mit der Hauptrolle in dem Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" aus dem Jahr 1973, der rund um Weihnachten traditionellerweise gleich mehrmals im Programm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender zu sehen ist. Darüberhinaus spielte sie in fast 150 Kino- und Fernsehfilmen mit, zum Beispiel in "Die kleine Meerjungfrau" und dem Oscar-prämierten Drama "Kolya" von 1996. Die Darstellerin stand in Prag zudem lange Jahre auf der Theaterbühne.

Safrankova war mit dem tschechischen Schauspieler Josef Abrham verheiratet. In den letzten Jahren lebte sie weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.