Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 06:50 Uhr Interview
StartseiteKultur heuteAuch Trolle haben Gefühle11.04.2019

Filmstart "Border"Auch Trolle haben Gefühle

Was macht einen Menschen aus? Auch Trolle können dazu beitragen, das zu verstehen - behauptet Regisseur Ali Abbasi in seiner Fantasy-Geschichte „Border“. In Cannes wurde er dafür im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Nun startet sein eigenartiger Film auch in den deutschen Kinos.

Von Katja Nicodemus

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ohne Makel: Tina (Eva Melander) und Vore (Eero Milonoff) lassen ihren Gefühlen freien Lauf in dem Film "Border" von Ali Abbasi (Wild Bunch Germany)
Ohne Makel: Tina (Eva Melander) und Vore (Eero Milonoff) im Film "Border" von Ali Abbasi. (Wild Bunch Germany)
Mehr zum Thema

Neue Filme Der Reiz des Anderen

Oscar-Favorit "Shape of Water" Die stumme Putzfrau und der Amphibienmann

Ildikó Enyedi über "On Body and Soul" Die kleinen, komischen Momente

Tina arbeitet als Zollbeamtin am Ableger der Fähre zwischen Dänemark und Schweden. Auf den ersten Blick wirkt die stämmige Frau mit den groben Gesichtszügen befremdlich, auch verloren. Doch ihren Beruf übt sie mit einer fast unheimlichen Intuition aus. Tina kann Gefühle riechen, sie wittert Angst, Schuldgefühle, Nervosität und ist so in der Lage, Schmuggler mit schlafwandlerischer Sicherheit zu überführen.

Eines Tages überprüft sie einen Mann mit langen Haaren und Lederjacke. In Vore, der ähnliche Gesichtszüge wie Tina hat, scheint sie sich wiederzukennen. Vore ist ein Troll und hat zur Menschengesellschaft ein völlig anderes Verhältnis als sie. In "Border", dem eigentümlichen schwedischen Film des aus dem Iran stammenden Regisseurs Ali Abassi, wird Tina ihren eigenen Weg finden müssen - zwischen Trollen, Menschen und einem neuen Verhältnis zum eigenen Körper und Selbst.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk