Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteFormate des PolitischenDokumentarfilm "Colectiv"14.11.2019

Filmvorführung und DiskussionDokumentarfilm "Colectiv"

Ab 19 Uhr läuft der Dokumentarfilm "Colectiv" von Alexander Nanau, Deutschland/Rumänien 2019. Anschließend folgt ein Gespräch mit dem Regisseur und Franziska Brantner, Sprecherin für Europapolitik Bündnis 90/Die Grünen, sowie Vlad Voisculescu, PLUS Partei für Freiheit, Einheit und Solidarität in Rumänien.

Moderation: Stephan Detjen

Vor dem Bukarester Club Colectiv erinnern Bilder an die Opfer der Brandkatastrophe im Oktober 2015 (Deutschlandradio / Knüppel/Götzke)
(Deutschlandradio / Knüppel/Götzke)
Mehr zum Thema

Formate des Politischen 2019

Hoffnung auf ein neues Rumänien Widerstand, gesendet aus dem Hinterhaus

Grünen-Politikerin Franziska Brantner "Kinderehen gehören grundsätzlich nicht anerkannt"

Franziska Brantner (Grüne) zu sicheren Herkunftsländern "Man gaukelt den Menschen vor, man würde etwas ändern"

Ein Jahr lang hat der deutsch-rumänische Dokumentarfilmer Alexander Nanau einen Journalisten und einen Politiker bei der Aufarbeitung des Brandunglücks in einem Bukarester Musikclub beobachtet. Die Recherchen deckten mafiöse Verstrickungen in Politik und Gesundheitswesen und führten nach Massenprotesten zum Sturz der Regierung Ponta. Der Film zeigt in eindringlichen Beobachtungen, was Menschen in einem dysfunktionalen System und gegen die Wucht populistischer Propaganda dazu bewegt, nach Wahrheit und Aufklärung zu streben.

"Colectiv" wurde im September bei den Filmfestspielen in Venedig uraufgeführt und von der Kritik hochgelobt. Der Hollywood Reporter sprach von einem "herausragenden Werk", das Magazin Variety bezeichnete den Film als "explosiv". Die Vorführung im Rahmen der Formate des Politischen ist nicht öffentlich, sondern nur für Konferenzteilnehmende und Mitglieder der Bundespressekonferenz."

Alexander Nanau

Regisseur Alexander Nanau nimmt beim Zurich Film Festival 2014 am Empfang "Meet the Filmmakers" teil. (Vittorio Zunino Celotto / Getty Images for ZFF)Regisseur Alexander Nanau (Vittorio Zunino Celotto / Getty Images for ZFF)

Alexander Nanau wurde 1979 in Bukarest als Angehöriger der deutschen Minderheit geboren und kam 1990 mit seinen Eltern nach Deutschland. Er studierte Filmregie an der Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Der Filmemacher erhielt 2010 für seinen Dokumentarfilm "The World According To Ion B" über einen obdachlosen Collage-Künstler den internationalen Emmy-Award. Auf Festivals weltweit war auch sein Film "Toto And His Sisters" erfolgreich, der ihm 2015 einen Nominierung für den European Academy Award einbrachte. Twitter: @AlexanderNanau

Vlad Voiculescu

Vlad Voiculescu  (Vitalie Brega)Vlad Voiculescu (Vitalie Brega)

Vlad Voiculescu ist ehemaliger Gesundheitsminister von Rumänien. Er setzte sich zuvor für Patientenrechte ein und hatte als Banker breite Erfahrungen in Wirtschaft, Gemeinschaftsprojekten, Bürgerrechtsbewegungen und Politik gesammelt. Er war Büroleiter des rumänischen Finanzministers und Vizepräsident für Infrastrukturprojekte einer der der führenden Banken in Mittel- und Osteuropa. Seit 2008 engagiert er sich auf nationaler und europäischer Ebene für Patientenrechte. Eine von ihm gegründete Freiwilligenorganisation trug dazu bei, dass mehr als 2.500 Krebspatienten in den Jahren 208 bis 2012 mit fehlenden Medikamenten versorgt werden konnten. Die Hilfsaktion ist Thema des HBO Dokumentarfilms "The Network". Er ist ist zudem Mitgründer des Projekts MagiCAMP für Kinder mit Krebserkrankungen, einem der erfolgreichsten nicht-kommerziellen Hilfsangebote für Kinder und deren Familien in Rumänien und der Republik Moldau. Das Projekt wurde 2019 mit dem Bürgerschafts-Preis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet. Vlad kündigte an, im Jahr 2020 für das Amt des Bürgermeisters von Bukarest zu kandidieren." Twitter: @vlad_voiculescu

Franziska Brantner

Franziska Brantner, Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen (Sabine Arndt )Franziska Brantner, Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen (Sabine Arndt )

Franziska Brantner ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit Februar 2018 ist sie europapolitische Sprecherin und Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Obfrau im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union und stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Zuvor war sie Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik sowie Vorsitzende des Unterausschusses Zivile Krisenprävention und stellvertretends Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Franziska Brantner war von 2009 bis 2013 Mitglied des Europäischen Parlaments für die Fraktion Grüne/EFA. Sie absolvierte ihr Studium der Politikwissenschaften und Volkswirtschaft und promovierte in Mannheim zur Reformfähigkeit der Vereinten Nationen. Franziska Brantner ist Sozialwissenschaftlerin und machte Abschlüsse in Paris und New York. Twitter: @fbrantner

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk