Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

FlüchtlingsrettungHilfsorganisation gibt "Aquarius" auf

Das Archivbild vom 1.8.18 zeigt das Schiff "Aquarius", das vom Hafen in Marseille in See sticht.  (dpa-Bildfunk / AP / Claude Paris)
Die "Aquarius" am 1. August 2018 im Hafen von Marseille. (dpa-Bildfunk / AP / Claude Paris)

Die Hilfsorganisation SOS Méditerranée hat ihr Flüchtlingsrettungsschiff "Aquarius" aufgegeben.

Ein Sprecher erklärte, dass die Organisation bereits ein neues Schiff suche, um den Einsatz im Mittelmeer wieder aufzunehmen. Der "Aquarius" war zwei Mal die Flagge entzogen worden. Deshalb konnte das Schiff den Hafen der südfranzösischen Stadt Marseille nicht verlassen. Zuletzt warfen italienische Behörden der Organisation vor, illegal Müll in Italien entsorgt zu haben, und drohten mit der Beschlagnahmung des Schiffs. SOS Méditerranée wies das zurück und sprach von einer Kriminalisierung humanitärer Hilfe.