Sonntag, 16.05.2021
 
Seit 10:03 Uhr Gottesdienst
StartseiteUmwelt und VerbraucherFluggesellschaften wehren sich gegen die Einbeziehung in den Emissionshandel21.12.2011

Fluggesellschaften wehren sich gegen die Einbeziehung in den Emissionshandel

Europäischer Gerichtshof entscheidet über eine Klage aus den USA

Flugzeuge tragen überproportional mit zum Treibhauseffekt bei, etwa drei Prozent der weltweiten Emissionen werden dem Luftverkehr zugerechnet. In der Europäischen Union sollen Fluggesellschaften deshalb ab Anfang 2012 in den Emissionshandel einbezogen werden. Dagegen gibt es Widerstand.

Von Volker Finthammer

In der EU sollen Fluggesellschaften in den Emissionshandel einbezogen werden (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
In der EU sollen Fluggesellschaften in den Emissionshandel einbezogen werden (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Heute musste der Europäische Gerichtshof über eine Klage aus den USA entscheiden, die Regierung und drei Fluggesellschaften sehen in der Pflicht zum Kauf von Verschmutzungsrechten ein Handelshemmnis.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 21. Mai 2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk