Montag, 09.12.2019
 
Seit 05:30 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastNewsrooms von Parteien, AfD, Rezo15.11.2019

Folge 122Newsrooms von Parteien, AfD, Rezo

Ersetzen Parteien den politischen Journalismus, wenn sie in ihren Zentralen "Newsrooms" einrichten? Will die AfD eine eigene Medienwelt ohne unabhängige Journalisten schaffen? Und war Rezos CDU-Video pure Logik oder gefährliche Polemik?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Konferenz Formate des Politischen 2019 in der Bundespressekonferenz (Deutschlandradio)
Konferenz Formate des Politischen 2019 in der Bundespressekonferenz (Deutschlandradio)

Auf der Konferenz "Formate des Politischen", zu der Deutschlandfunk und Bundespressekonferenz zum fünften Mal eingeladen haben, ging es um die Frage, ob der Journalismus in der digitalen Medienwelt verdrängt wird. Wie verändert sich insbesondere politische Kommunikation, wenn Politiker sich lieber von ihren Pressesprechern als von unabhängigen Journalisten interviewen lassen? Wie verstehen sich Influencer wie Rezo, wenn sie über ihre Youtube-Kanäle die politische Landschaft in Bewegung bringen? Die Korrespondentinnen und Korrespondenten des Hauptstadtstudios haben die Konferenz organisiert und daran mitgewirkt. Katharina Hamberger, Nadine Lindner, Frank Capellan und Stephan Detjen setzen die Diskussion im neuen Politikpodcast fort, in dem es auch ausschnitte aus den "Formaten des Politischen" mit Rezo und AfD Pressesprecher Christian Lüth zu hören gibt.

Alle Diskussionen und Vorträge der #formate19 kann man auf der Konferenzhomepage als Video-Mitschnitt sehen.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk