Sonntag, 05.07.2020
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastDer Fall Möritz und die CDU 20.12.2019

Folge 126Der Fall Möritz und die CDU

Er ist Kommunalpolitiker in Sachsen-Anhalt und hat in den letzten Tagen die ganze CDU beschäftigt. Robert Möritz stand wegen seiner rechtsextremen Vergangenheit in der Kritik. Seit heute steht fest: er tritt aus. Problem gelöst für die CDU?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Holger Stahlknecht mit leicht erhobenen Händen bei einer Pressekonferenz  (ZB)
Holger Stahlknecht (CDU), Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, verweist auf Statuten im Umgang mit dem Fall Möritz. (ZB)

Er ist Kommunalpolitiker in Sachsen-Anhalt und hat in den letzten Tagen die ganze CDU beschäftigt. Robert Möritz stand wegen seiner rechtsextremen Vergangenheit in der Kritik. Seit heute steht fest: er tritt aus. Problem gelöst für die CDU? Wie schlägt sich die Bundesspitze in dieser Angelegenheit?

Und wie ernst nimmt CSU-Innenminister Horst Seehofer den Kampf gegen rechts? Seine Ideen hat er diese Woche mit Verfassungsschutzchef Thomas Haldenwang vorgestellt. Gudula Geuther, Nadine Lindner und Stephan Detjen diskutieren. 

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk