Samstag, 28.11.2020
 
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastNawalny, Nowitschok, Nord Stream04.09.2020

Folge 163Nawalny, Nowitschok, Nord Stream

Nach der ungewöhnlichen Erklärung Angela Merkels zur Vergiftung von Alexej Nawalny geht es jetzt um die Konsequenzen. Es soll eine europäische Antwort geben. Muss die Bundesregierung dafür das deutsch-russische Nord Stream Projekt aufgeben?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mecklenburg-Vorpommern, Laage: Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 (Luftaufnahme mit einer Drohne). (Bernd Wüstneck/dpa)
USA verhängen Sanktionen wegen Nord Stream 2 (Bernd Wüstneck/dpa)

Mit Theo Geers und Klaus Remme aus dem Deutschlandfunk-Hauptstadtstduio sowie Thielko Grieß aus Moskau.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk