Samstag, 16.10.2021
 
Seit 14:05 Uhr Campus & Karriere
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastAfghanistan: Nach 20 Jahren ein Ende mit Schrecken!20.08.2021

Folge 214Afghanistan: Nach 20 Jahren ein Ende mit Schrecken!

Kurz vor dem Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 triumphieren die Taliban in Afghanistan. Die Amerikaner und ihre Verbündeten, darunter Deutschland, evakuieren seit Tagen Tausende von Staatsbürgern, ehemaligen Helfer und andere Schutzbedürftige. Doch die Bedingungen sind schwierig. Die Lage am Flughafen in Kabul ist chaotisch. Gleichzeitig eskaliert der politische Streit um die Frage, wie konnte das 20-jährige Engagement des Westens in Afghanistan derart scheitern. Ein Politikpodcast über politische Verantwortung, mögliche Auswirkungen und die Frage ob die gewaltigen Investitionen in Land und Leute vergeblich waren.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Wandbild des Künstlers Harry Greb in Rom zeigt einen Hubschrauber, der eine Frau in einer Burka an Seilen trägt. (IMAGO / Independent Photo Agency Int.)
Mit dem Truppenabzug in Afghanistan kehrt die Burka wieder: So sieht es der Künstler Harry Greb auf einem Wandbild in Rom. (IMAGO / Independent Photo Agency Int.)

Der neue Politikpodcast mit Bettina Klein, Klaus Remme und Martin Gerner.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk