Samstag, 20.10.2018
 
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastNach Maaßen: (Schadens-)Bilanz24.09.2018

Folge 57Nach Maaßen: (Schadens-)Bilanz

Fall gelöst, Koalition gerettet? Nach dem zweiten Lösungsversuch im Fall Maaßen sind noch viele Fragen offen. Die Korrespondenten im Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio tauschen sich über Beobachtungen, Mutmaßungen und Interpretationen aus.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bundesinnenminister Horst Seehofer und sein künftiger Staatssekretär Hans-Georg Maaßen - hier bei der Vorstellung des Bundesverfassungsschutz-Berichts Ende Juli 2018 vor Pressevertretern. (imago stock&people)
Bundesinnenminister Horst Seehofer und sein künftiger Sonderberater Hans-Georg Maaßen (imago stock&people)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Fall gelöst, Koalition gerettet? Nach dem zweiten Lösungsversuch im Fall Maaßen sind noch viele Fragen offen. Die Korrespondenten im Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio tauschen sich über Beobachtungen, Mutmaßungen und Interpretationen aus.

Was wird der künftige Sonderberater Hans-Georg Maaßen von Horst Seehofer genau tun? Sind "Störungen" jetzt ausgeschlossen, wie die Bundeskanzlerin in ihrem Statement nach dem neuen Koalitionskompromiss verkündet? Oder bildet sich im Innenministerium direkt gegenüber dem Kanzleramt auf der anderen Spreeseite nun erst recht ein Widerstandsnest gegen den Kurs Merkels in der Flüchtlings- und Migrationspolitik. Gudula Geuther, Frank Capellan, Falk Steiner und Stephan Detjen sehen noch jede Menge Konfliktstoff in der Koalition und in den beteiligten Parteien.

Wenn Ihnen dieser Einblick in unsere Gedanken gefallen oder missfallen hat, wenn Sie erzürnt oder erfreut sind oder einfach etwas loswerden wollen: Sie erreichen uns per Mail unter politikpodcast@deutschlandfunk.de und finden uns bei Twitter unter @dlf_berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk