Montag, 14.10.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastHalbzeit bei der CDU Roadshow27.11.2018

Folge 67Halbzeit bei der CDU Roadshow

Die Hälfte der Stationen haben Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn bei ihrer Bewerbertour hinter sich. Die Korrespondenten des Deutschlandfunk-Hauptstadtstudios haben sie beobachtet und ziehen eine Zwischenbilanz.

Stephan Detjen (li,Leiter Hauptstadtstudio Deutschlandradio) mit Friedrich Merz (re. CDU) im Hauptstadtstudio des Deutschlandradios (Deutschlandradio / Anja Schäfer)
CDU Kandidat Friedrich Merz im Deutschlandfunk Hauptstadtstduioi beim "Interview der Woche" mit Chefkorrespondent Stephan Detjen (Deutschlandradio / Anja Schäfer)

Mit der Forderung nach einer Änderung des Asylgrundrechts hat Friedrich Merz einen polarisierenden Akzent im Wettbewerb um die Nachfolge Angela Merkels an der CDU Spitze gesetzt. Beim Deutschlandfunk Interview, für das Merz am vergangenen Freitag in das Deutschlandfunk Hauptstadtstudio kam, erlebte Stephan Detjen einen Kandidaten in der Defensive. Matthias von Lieben war im thüringischen Seebach dabei, als Merz die Debatte mit der Antwort auf Frage eines Pateimitglieds anstieß. Und NRW Landeskorrespondent Moritz Küpper berichtet von der Stimmung an der Parteibasis des größten und möglicherweise entscheidenden Landesverbandes.

Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen und Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht an uns aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk