Mittwoch, 23.10.2019
 
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastDurchführungsverordnung für mehr Klimaschutz17.12.2018

Folge 74Durchführungsverordnung für mehr Klimaschutz

Wenn in Paris vor drei Jahren das Grundgesetz für den weltweiten Klimaschutz geschrieben wurde, dann hat sich die Welt am Wochenende auf dem Klimagipfel in Kattowitz auf so etwas wie eine Durchführungsverordnung geeinigt. Klingt technisch ist aber wichtig. Und dennoch meinen Barbara Schmidt-Mattern, Georg Ehring und Theo Geers: Es fehlt noch was....

14.12.2018, Polen, Katowice: Das Logo des Weltklimagipfel COP24 ist an einer Treppe am Veranstaltungsort angebracht.  (picture-alliance / dpa / Monika Skolimowska)
Weltklimagipfel in Kattowitz (picture-alliance / dpa / Monika Skolimowska)

15 statt 14 Tage hat die Klimakonferenz in Kattowitz gedauert – am Ende stand ein Ergebnis, das für Laien nur schwer zu vermitteln ist: Regeln, wie eingesparte Tonnen an CO2 richtig gezählt und berechnet werden, reißen zunächst auf niemanden vom Stuhl. Und dennoch sind sie ein Erfolg aus der Sicht von Georg Ehring, der in Kattowitz genauso dabei war wie auf der historischen Klimakonferenz in Paris vor drei Jahren. Aber anders als Paris hat Kattowitz keinen neuen Schub gebracht für mehr Klimaschutz und damit einen geringeren weltweiten Temperaturanstieg. Die Zweifel wachsen, ob eine Klimakonferenz mit fast 200 Teilnehmerstaaten das überhaupt leisten kann. Kattowitz zeigt, da sind sich Georg Ehring, Barbara Schmidt-Mattern und Theo Geers einig: Letztlich hängt es an den Nationalstaaten, ob wir bei 1,5 Grad, bei 2 Grad oder als Katastrophenszenario sogar bei 3 Grad Erderwärmung landen.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk