Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 03:30 Uhr Forschung aktuell
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastDigitalpakt und die (Ohn-)Macht der Länder21.02.2019

Folge 84Digitalpakt und die (Ohn-)Macht der Länder

5 Milliarden für Computer und Systemadministratoren schüttet der Bund an die Länder aus. Nach dem Kompromiss zum Digitalpakt hat der Bundestag dafür einer Änderung des Grundgesetzes zugestimmt. Warum war der Weg dahin so lang und zäh? Kommt das Geld wirklich in den Schulen an? Und sorgt der Föderalismus wirklich für Qualität und Wettbewerb im Bildungssystem?

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Schüler arbeiten in einem Klassenraum einer Grundschule an Computern. (dpa / Friso Gentsch)
Durch die Lockerung des Kooperationsverbotes sollen Milliardeninvestitionen in die digitale Ausstattung von Schulen möglich werden. (dpa / Friso Gentsch)

Ein Politikpodcast über die Schwierigkeiten von Politik im Bundesstaat - mit der Kultur- und Bildungsexpertin im Hauptstadtstudio Christiane Habermalz, Claudia van Laak, der Leiterin des Deutschlandfunk-Landesstudios Berlin Claudia van Laak, der ehemaligen NRW Korrespondentin Barbara Schmidt-Mattern und Stephan Detjen, der sich mit der Geschichte des Grundgesetzes beschäftigt hat.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk