Sonntag, 22.09.2019
 
Seit 11:30 Uhr Sonntagsspaziergang
StartseiteInformationen am MorgenEigenwilliger Kopf in Hollywood07.04.2014

Francis Ford Coppola wird 75Eigenwilliger Kopf in Hollywood

Francis Ford Coppola ist eine Ausnahmeerscheinung in Hollywood. Bekannt machten ihn der Mafia-Dreiteiler "Der Pate" und das Vietnam-Epos "Apocalypse Now". Den großen Hollywood-Studios kehrte er früh den Rücken und gründete seine eigene Produktionsfirma.

Von Nicole Markwald

"Ich werde ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann", sagt Ober-Mafioso Vito Coleone in Francis Ford Coppolas Klassiker "Der Pate". Das Zitat von Marlon Brando, der für diese Rollen den Oscar bekam, ist ein Klassiker. Der Nachfolger, der Pate II, wurde mit sechs Oscars ausgezeichnet. Unter anderem als bester Film und für die beste Regie.

Genießen konnte er den Erfolg nicht wirklich, wie er später zugab. "Die Oscar-Nacht war toll, es war eine Genugtuung, weil der Film als er rauskam, nicht so gut ankam. Aber wenn ich mich an diese Zeit erinner, verbinde ich sie eher damit, wie unglücklich ich war, wie viel Angst ich hatte, Ärger zu kiregen, wie sehr ich unter Druck stand, keine angenehme Zeit", sagte Coppola.

Früh kehrte er den großen Hollywood-Studios den Rücken und gründete seine eigene Produktionsfirma Zoetrope in San Francisco. Heute verdient der in New York aufgewachsene Sohn des Musikers Carmine Coppola und der Schauspielerin Italia Coppola mit Weingütern und Hotels. Bis heute ist Coppola mit seiner ersten Frau verheiratet. Auch seine Kinder sind erfolgreich im Filmgeschaft tätigt. Tochter Sofia holte sich 2005 mit dem vom Vater produzierten Film "Lost in Translation" einen Drehbuch-Oscar. Sohn Roman arbeitet als Regisseur und Drehbuchschreiber und seine Neffen Nicolas Cage ist ein bekannter Schauspieler. 

Heute feiert der geniale und eigenwillige Regisseur seinen 75. Geburtstag.

Das vollständige Audio können Sie mindestens fünf Monate in unserem Audio-on-Demand-Angebot anhören

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk