Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Frankfurt (Main) Mehr als 40 Corona-Infizierte nach Gottesdienst

Das Foto zeigt das Bethaus einer Baptisten-Gemeinde in Frankfurt/Main. (dpa-Bildfunk / Boris Roessler)
Coronavirus - Baptisten-Gemeinde Frankfurt am Main (dpa-Bildfunk / Boris Roessler)

Nach einem Gottesdienst in einer Kirchengemeinde der Baptisten in Frankfurt am Main haben sich mehr als 40 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Das teilte das örtliche Gesundheitsamt mit. Die meisten Infizierten zeigten nur milde Symptome, eine Person befinde sich im Krankenhaus. Mindestens 16 Personen stammten aus Hanau, hieß es. Als Reaktion auf die neuen Infektionsfälle sagte die Stadt ein für Sonntag geplantes Fastengebet von Muslimen in einem Stadion ab.

In Niedersachsen haben sich offenbar sieben Menschen bei einem Restaurantbesuch im Landkreis Leer mit dem Coronavirus infiziert. Für 50 Personen wurde vorsorglich häusliche Quarantäne angeordnet. Landesgesundheitsministerin Reimann sagte der Nachrichtenagentur dpa, nach ersten Erkenntnissen hätten sich die Menschen bei einer Privatfeier in dem Restaurant angesteckt. Nach Angaben des Betreibers wurden die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten.