Die Nachrichten
Die Nachrichten

FrankreichAnschlag auf Gasfabrik von Einzeltäter verübt

Polizisten sperren die Zufahrt zu der Gasfabrik ab. (AFP / Philippe Desmazes)
Polizisten sperren die Zufahrt zu der Gasfabrik ab. (AFP / Philippe Desmazes)

Der Anschlag auf eine Gasfabrik in Frankreich ist nach bisherigen Erkenntnissen von einem Einzeltäter verübt worden.

Es gebe bisher keine Hinweise auf Komplizen, erklärte die Staatsanwaltschaft in Paris. Der Attentäter war den Sicherheitsbehörden bekannt, er soll Verbindungen zur salafistischen Bewegung gehabt haben. Neben dem 35-jährigen wurden allerdings seine Frau, seine Schwester und ein weiterer Verdächtiger festgenommen. Der Mann war gestern mit einem Lieferwagen in einen Hangar voller Gasflaschen gerast. Sicherheitsleute konnten ihn überwältigen bevor er eine zweite Explosion auslöste. Zuvor hatte der mutmaßliche Attentäter seinen Chef enthauptet.