Die Nachrichten
Die Nachrichten

FrankreichMacron gibt Auflösung der ENA bekannt

Die ENA-Elitehochschule ( imago | Imagebroker)
Die ENA Elitehochschule ( imago | Imagebroker)

Frankreichs Präsident Macron hat die Auflösung der umstrittenen Elite-Hochschule ENA bekanntgegeben.

Sie solle durch eine breiter aufgestellte Einrichtung ersetzt werden, sagte Macron in Paris. Geplant sei ein "Institut du Service Public", ISP, als große Ausbildungsstätte für den gehobenen Verwaltungsdienst. Er sprach von einer "tiefgreifenden Umwälzung".

Die École Nationale d'Administration, ENA, war in den vergangenen Jahren immer wieder in die Kritik geraten. Für Gegner gilt sie als Ausbildungsstätte für einen kleinen Zirkel abgehobener Elite-Technokraten. Macron, der selbst Absolvent der ENA ist, hatte bereits vor rund zwei Jahren nach den Dauerprotesten der "Gelbwesten"-Bewegung angekündigt, dass die ENA abgeschafft werden solle.

Die ENA war 1945 ins Leben gerufen worden. Ein Abschluss dort öffnet in Frankreich weiter die Türen für die Topetagen in Verwaltung, Diplomatie, Politik und Privatwirtschaft.

Diese Nachricht wurde am 09.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.