Die Nachrichten
Die Nachrichten

FrankreichOrthodoxer Priester in Lyon niedergeschossen

In Lyon wurde ein orthodoxer Priester niedergeschossen. (Philippe Desmazes/AFP/dpa)
Polizei und Rettungskräfte nach dem Angriff auf einen orthodoxen Priester in Lyon (Philippe Desmazes/AFP/dpa)

Zwei Tage nach dem mutmaßlich islamistischen Terrorangriff im französischen Nizza hat ein Unbekannter in Lyon einen orthodoxen Priester niedergeschossen.

Die Hintergründe sind noch nicht bekannt. Inzwischen soll es nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Festnahme gegeben haben. Der Priester wurde durch mehrere Schüsse schwer verletzt. Innenminister Darmanin forderte die Anwohner auf, sich vom Ort des Geschehens fernzuhalten und die Anweisungen der Sicherheitskräfte zu befolgen.

Am Donnerstag hatte ein Attentäter in der Basilika Notre-Dame in Nizza drei Menschen mit einem Messer getötet und mehrere verletzt. Der Angreifer wurde von Polizisten außer Gefecht gesetzt. Der Mann, ein junger Migrant aus Tunesien, wird in einem Krankenhaus behandelt. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.

Diese Nachricht wurde am 01.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.