Die Nachrichten
Die Nachrichten

FrankreichPräsident Macron auf einer Reise im Land geohrfeigt

Der französische Präsident Macron ist beim Besuch eines kleinen Ortes im Südosten Frankreichs von Menschen umringt. Im Hintergrund befinden sich seine Leibwächter. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Philippe Desmazes)
Präsident Macron besucht einen kleinen Ort im Südosten von Frankreich. Dort kam es zu einem Zwischenfall. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Philippe Desmazes)

Der französische Präsident Macron ist bei einer Reise in Frankreich von einem Mann körperlich angegriffen worden.

Der Élysée-Palast bestätigte den Vorfall im Südosten des Landes und sprach von einem versuchten Schlag. Auf Handy-Aufnahmen im Internet ist zu sehen, dass der Angreifer Macron ohrfeigt, bevor er von Leibwächtern zurückgedrängt werden konnte. Die Hintergründe sind noch unklar. Der Angreifer und eine weitere Person wurden festgenommen.

Parteiübergreifend verurteilten Politikerinnen und Politiker in Frankreich den Angriff. Die Demokratie sei ins Visier genommen worden, sagte Premierminister Castex.

Diese Nachricht wurde am 08.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.