Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

FrankreichRegierung will Verpackungen aus nicht-recyceltem Plastik verteuern

Einwegverpackungen aus Plastik (imago stock&people)
Nicht-recyceltes Plasitk soll vom französischen Markt verschwinden. (imago stock&people)

Die französische Regierung will Verpackungen aus nicht-recyceltem Plastik teurer machen, um sie vom Markt zu drängen.

Bis 2025 soll es landesweit nur noch Verpackungen aus wiederverwertetem Plastik geben, sagte Staatssekretärin Poirson in einem Interview der Zeitung "Journal du Dimanche". Nach den Plänen der Regierung sollen Produkte in Verpackungen aus nicht-recyceltem Plastik bis zu zehn Prozent mehr kosten. Die Recyclingstrategie ist eine von mehreren Maßnahmen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen, darunter auch ein Pfandsystem für Plastikflaschen.