Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

FrankreichSchüler setzen Protest fort

Polizisten beziehen in Marseille Stellung gegen Studentenproteste. (AFP/JULIEN)
Polizisten beziehen in Marseille Stellung gegen Studentenproteste. (AFP/JULIEN)

In Frankreich haben Schüler und Studenten erneut Bildungseinrichtungen blockiert.

Der Präsident der Nationalen Schülerunion, Boyard, forderte von der Regierung eine Antwort auf die Proteste. Die Schüler wollen mit dem Protest ihre Sorge vor härteren Auswahlkriterien beim Hochschulzugang und Kürzungen beim Lehrpersonal zum Ausdruck bringen. Wie die Polizei mitteilte, wurden in der Nähe einer Schule bei Paris 146 Schüler festgenommen. Sie sollen vorher randaliert haben. Auch an Hochschulen gibt es Proteste.

Seit Wochen protestieren die sogenannten Gelbwesten gegen höhere Steuern. Linksgerichtete Oppositionsparteien wollen ein Misstrauensvotum gegen die Regierung von Präsident Macron auf den Weg bringen.