Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

FrankreichZahl der Angriffe auf Homosexuelle deutlich gestiegen

Teilnehmer einer Demonstration in Paris gegen die Diskriminierung von Homosexuellen.  (imago stock&people / Jan Schmidt-Whitley )
Demonstration in Paris gegen die Diskriminierung von Homosexuellen (imago stock&people / Jan Schmidt-Whitley )

In Frankreich ist die Zahl gewaltsamer Übergriffe auf Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender deutlich gestiegen.

Wie aus dem Jahresbericht der Organisation "SOS Homophobie" hervorgeht, wurden 2018 mehr als 230 Fälle gemeldet - 66 Prozent mehr als im Vorjahr. Rechnet man etwa Beschimpfungen, Diskriminierung und Belästigung hinzu, lag die Zahl bei knapp 2.000 Fällen. Die Organisation mit Sitz in Paris sprach von einem schwarzen Jahr für die Betroffenen. Die Mehrzahl der registrierten Fälle waren Männer. Sie sind laut dem Bericht häufiger dazu bereit, Übergriffe zu melden.