Dienstag, 24.11.2020
 
StartseiteSport am WochenendeFrauenquote im Sport?18.04.2013

Frauenquote im Sport?

Spitzensport braucht mehr weibliche Führungskräfte

Frauen in Aufsichtsräten - gerne, aber bitte nicht per fester Quote. So hat der Deutsche Bundestag entschieden und sich damit gegen einen Gesetzentwurf von SPD und Grünen ausgesprochen.

Michaela Engelmeier-Heite im Gespräch mit Bastian Rudde

Frauenquote und Führungspositionen im Sport   (picture alliance / dpa)
Frauenquote und Führungspositionen im Sport (picture alliance / dpa)

Im Sport sind etwas mehr als 10 % aller Füherungskräfte in deutschen Spitzenverbänden weiblich. Das ist zu wenig, meint die Vizepräsidentin des Deutschen Judoverbandes Michaela Engelmeier-Heite, die im Bundesvorstand der SPD sitzt und dort für Sport zuständig ist.



Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 18. September 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk