Mittwoch, 12.12.2018
 
Seit 08:30 Uhr Nachrichten
StartseiteKontroversWelchen Kurs nimmt der Welthandel?29.01.2018

Freihandel contra Protektionismus Welchen Kurs nimmt der Welthandel?

US-Präsident Trump trat beim Weltwirtschaftsforum in Davos gemäßigt auf. Doch er hält weiterhin wenig von international abgestimmtem Vorgehen im Welthandel. Trump bevorzugt bilaterale Abkommen, Schutzzölle und eine national ausgerichtete Steuerpolitik. Und das könnte Folgen haben.

Moderation: Silvia Engels

US-Präsident Trump bei seiner Ankunft in Davos. (AFP / Fabrice COFFRINI)
US-Präsident Trump bei seiner Ankunft in Davos. (AFP / Fabrice COFFRINI)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Klaus-Jürgen Gern (IFW) "Europäer sollten Multilateralismus beibehalten"

Flassbeck, Ökonom Davos - eine Show-Veranstaltung

Endet die Zeit des Freihandels? Drohen Handelskriege? Und hat es Sinn, eigene Märkte zu schützen?

Gesprächsgäste:

  • Daniel Caspary, CDU, MdEP, Mitglied im Ausschuss für Internationalen Handel
  • Alexander Kritikos, Forschungsdirektor des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung
  • Maritta Strasser, Handelsexpertin der NGO ‚Campact‘ 

Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail unter Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk