Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteLebenszeitWird Arbeit immer mehr zur Last?17.05.2019

Früherer RenteneintrittWird Arbeit immer mehr zur Last?

Arbeiten bis zum Schluss? Von wegen: Die Mehrzahl der kommenden Rentnergeneration will vorzeitig in Rente gehen, auch wenn sie die Arbeit eigentlich erfüllt. Und dabei werden nicht unbedingt gesundheitliche Gründe angeführt.

Eine Sendung von Barbara Weber und Petra Ensminger (Moderation)

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Älterer Arbeitnehmer am seinem Arbeitsplatz in einem Handwerk (picture alliance / dpa / Michael Reichel)
Immer mehr Menschen gehen in den vorzeitigen Ruhestand - was sind die Ursachen? (picture alliance / dpa / Michael Reichel)
Mehr zum Thema

Ökonom: "Es arbeiten immer mehr ältere Menschen immer länger"

Altersversorgung Ohne Abschlag früher in Rente

Leben jenseits der Erwerbsarbeit Rente mit 40?

Kleine Renten "Typisch weibliche Erwerbsbiografien führen in Altersarmut"

Was also dann? Ist es die Lust auf etwas Anderes oder auch das schlechte Image der Arbeit hierzulande? Und was bedeutet es in Zeiten des Fachkräftemangels, wenn gerade aus der Babyboomer-Generation so viele früher aus dem Job gehen?

Fragen, denen wir in der Lebenszeit nachgehen werden.

Gesprächsgäste:

  • Sabine Wötzel, Frührentnerin
  • Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn, Arbeitswissenschaftler an der Universität Wuppertal
  • Prof. Dr. phil. Tim Hagemann, Arbeitspsychologe an der Fachhochschule der Diakonie Bielefeld

Diskutieren Sie mit uns der Lebenszeit am 17.05.2019 ab 10:10 Uhr. Rufen Sie an: 00800 44 64 44 64 oder schreiben Sie uns an: lebenszeit@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk