Sonntag, 24.03.2019
 
StartseiteMarktplatzArbeitslosigkeit - und wie man rauskommt23.02.2017

Frust überwindenArbeitslosigkeit - und wie man rauskommt

Die Arbeitslosenquote in Deutschland sinkt seit Jahren. Doch immer noch sind nach der offiziellen Statistik hierzulande über 2,5 Millionen Menschen ohne Arbeit. Neben den finanziellen Problemen ist das für die meisten eine deprimierende und frustrierende Erfahrung, die vieles infrage stellt und das Selbstbewusstsein untergräbt.

Am Mikrofon: Philip Banse

Blick in den Wartebereich des Jobcenters Berlin-Mitte (dpa / picture-alliance / Peer Grimm)
Blick in den Wartebereich des Jobcenters Berlin-Mitte (dpa / picture-alliance / Peer Grimm)
Mehr zum Thema

Arbeitslosigkeit Stellenabbau trotz Wirtschaftswachstum

Bergab im Ruhrgebiet Arbeitslosigkeit, Armut und Tristesse

Arbeitsmarkt 2015 Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit 24 Jahren

Wie können Arbeitslose selbst aktiv werden - außer eine Bewerbung nach der anderen zu schreiben? Welche Angebote machen die Arbeitsagenturen?  Welche Rechte haben Arbeitsuchende auf Umschulung und Förderung? Wie finden sich Angebote und Ausschreibungen im Internet? Wann macht der Schritt in die Selbständigkeit Sinn? Philip Banse diskutiert Wege in die Arbeit mit Experten und Expertinnen.

Gesprächsgäste: 

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk