Mittwoch, 28.10.2020
 
Seit 07:05 Uhr Presseschau
StartseiteSport AktuellCoronavirus - "Niemals hätte dieses Spiel angepfiffen werden dürfen"16.03.2020

Fünftliga-Englischer Fußball Coronavirus - "Niemals hätte dieses Spiel angepfiffen werden dürfen"

In Europa steht der Fußball weitgehend still, in der 5. Liga in England wurde dagegen zuletzt noch gespielt. Daran gab es klare Kritik von einem Protagonisten.

Von Friedbert Meurer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Das Meadow Lane Stadion von Notts County beim Spiel gegen Eastleigh (Simon Peach/PA Wire/dpa )
Das Meadow Lane Stadion von Notts County beim Spiel gegen Eastleigh (Simon Peach/PA Wire/dpa )
Mehr zum Thema

Coronavirus Mediziner als Spielmacher

Umgang mit der Corona-Krise "Sportler haben ein besonders starkes Gefühl der Unverwundbarkeit"

Unterstützung in Corona-Krise Handball-Zweitligist bietet Nachbarschaftshilfe an

BBL und die Corona-Krise "Wichtig ist, dass man nicht untätig ist"

Olympiaqualifikation IOC lässt trotz Corona boxen

Die Anhänger von Notts County bejubelten vier Tore gegen Eastleigh in der 5. Liga. Aber es war doch anders als sonst. Die Ordner im Stadion trugen Schutzhandschuhe, alle Sitzschalen waren noch einmal sauber gemacht worden. Die Drehkreuze mit Desinfektionsmitteln besprüht.

Verband zog den Spieltag durch

Das Spiel anzusetzen, war nicht die Entscheidung des Traditionsklubs Notts County, der zu den Gründungsmitgliedern des englischen Fußballs zählt. Das Stadion fast sogar 18.000 Zuschauer. Direkt gegenüber, getrennt nur durch einen Fluss, steht das Stadion des großen Stadtrivalen Nottingham Forest.

Der Verband der Amateurfußball-Vereine hatte den Spieltag angesetzt und sich damit an eine Empfehlung der Regierung gehalten. Vier Partien von zehn fielen allerdings aus, weil es zu viele Krankmeldungen gab, bei Spielern oder Helfern. Für Bands Travens, den Trainer von Gastmannschaft Eastleigh war das Match anzusetzen unverantwortlich.

"Der Vorstand der National League sorgt sich ums Geld. So einfach ist das. Niemals hätte dieses Spiel angepfiffen werden dürfen", sagte Travens.

Einige Vereine vor der Pleite

Einige der höchsten Amateurvereine in England stehen allerdings vor der Pleite, wenn jetzt drei Monate lang kein Fußball gespielt wird. Die britische Regierung hat nämlich am Abend alle Veranstaltungen ab 500 Teilnehmern untersagt. Für Notts County und seine gut 5.000 Fans ist damit erst einmal Schluss.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk